Mozart-Tage 2020

Abgesagt

Aufgrund der aktuellen Lage um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus müssen alle Konzerte abgesagt werden. Die Maßnahme gilt zunächst bis 19. April 2020 und betrifft auch die Mozart-Tage.

Bereits gekaufte Eintrittskarten für die betroffenen Konzerte werden erstattet. Bitte wenden Sie sich dafür an die Vorverkaufsstellen, bei denen Sie die Karten erworben haben.


Das traditionelle Fest für den Genius loci unserer Nachbarstadt Salzburg.
Bereits zum 25. Mal und mit einem Programm voller Kontraste:

  • von tief-ernst bis heiter-unverschämt im Eröffnungskonzert Mozart Ernst und Heiter
      
  • von Inzell bis Salzburg im Freundschaftskonzert Universum Mozart 
     
  • von der ersten bis zur letzten Sinfonie im Sinfoniekonzert Jupiters Strahlen 
     
  • von der Klarinette bis zum Posthorn in der Sonntagsmatinee Mozart pur 
     
  • von Grießnockerl bis Weißbier-Tiramisu bei der musikalisch-kulinarischen Klassik im Bräu

mehr

Beethoven in Reichenhall

KONZERTE ZUM 250. JUBILÄUM VON LUDWIG VAN BEETHOVEN

Titan, Vollender, Feuergeist

 

Ludwig van Beethoven. Der Vollender der Wiener Klassik. Früher, in romantischeren Zeiten, nannte man ihn den „Titan“ der Musik. Beethoven, den Bonner Musikantensohn, der zum berühmtesten Wahlwiener der Musikgeschichte wurde.

Ein Feuergeist war er fürwahr. Ein Revolutionär, ein überzeugter Republikaner. Von Tragik war und ist er umwittert, der zeitlebens einsame Mann, der ab etwa 1800 die Noten, die er schrieb, nur mehr in seinem Innern hören konnte. Träumend von einer „unsterblichen Geliebten“, die er nie finden konnte. Seine Freunde hatten es nicht leicht mit dem schwierigen Zeitgenossen. Doch er hatte auch scharfen Witz und rauen Charme.

Wie alle großen Vollender, wie zum Beispiel Bach legte er Spuren und Wegmarken in die Zukunft. Die klassische Harmonik und die Sonatenform reizte er bis an äußerste Grenzen aus. Wo endet die Klassik, wo beginnt die Romantik? Mitten im Werk von Beethoven. Und er ging sogar noch über die Romantik hinaus. Die 9. Symphonie oder die späten Streichquartette können heute noch in ihrer Modernität verblüffen. 2020 wird ein Jahr für Beethoven. Sein 250. Geburtstag ist zu feiern und er wird auch in vielen Konzerten der Bad Reichenhaller Philharmoniker gefeiert. In Orchesterkonzerten unter Chefdirigent Christian Simonis und Gästen, in Stunden kostbarer Kammermusik mit den Mitgliedern des Orchesters und ihren Gästen. Und in Zusammenarbeit mit drei Musikhochschulen – denen von Salzburg, München, Nürnberg.

mehr

#Beethovens Zehnte

1. Philharmonisches Konzert 2020

FREITAG, 14. Februar 2020, 19:30 UHR
THEATER IM KURGASTZENTRUM BAD REICHENHALL

Jean Françaix
Ouverture anacréontique

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Cordelia Höfer, Klavier
Bad Reichenhaller Philharmoniker
Dirigent: Christian Simonis

Shopping-CartEintrittskarten
und Platzwahl online

Oder sichern Sie sich Plätze für alle sechs Konzerte 2020 zum Vorzugspreis im Abonnement.

mehr

Silvestergala

31. Dezember, 15:30 und 19;00 Uhr

„Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“

 

Als fesche Lola im Film „Der Blaue Engel“ wurde Marlene Dietrich zur Ikone der Goldenen Zwanziger. Ihr Schlager „Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ wird auch bei der Silvestergala gesungen. 

 

Dieses Jahr sind die Silvesterkonzerte im Staatsbad eine Hommage an die „Goldenen Zwanziger“ des vergangenen Jahrhunderts. Ob unsere Zwanziger so auch turbulent, tragisch und wegweisend werden wie die unserer Groß- und Urgroßeltern?

Im musikalischen Programm darf natürlich der Schlager von Friedrich Hollaender nicht fehlen, mit dem Marlene Dietrich weltberühmt wurde: „Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“. Das abwechslungsreiche Programm mit Stücken von Eduard Künneke, Walter Kollo, Oscar Straus und anderen Klassikern jener Zeit wie dem „Autoliebchen Marsch“ wird von Barbara Ehwald (Sopran) und Claus J. Frankl als Tenor und Moderator dargeboten, sowie von gleich zwei Klangkörpern: Neben den Philharmonikern unter Chefdirigent Christian Simonis spielt auch das Salonorchester der Bad Reichenhaller Philharmoniker unter der Leitung von Kristian Aleksic.

Barbara Ehwald, Sopran
Claus J. Frankl, Gesang und Moderation

Salonorchester der Bad Reichenhaller Philharmoniker
Leitung: Kristian Aleksic

Bad Reichenhaller Philharmoniker
Dirigent: Christian Simonis

Konzert um 15:30 Uhr: Bestellen Sie hier Ihre Karten online
Konzert um 19:00 Uhr: Restkarten noch vorhanden