Reichenhaller Resonanz

Unsere Diskussionsreihe zu Kultur und Gesellschaft

Zusammen mit der Kunstakademie Bad Reichenhall haben wir dieses Jahr die Gesprächsreihe „Reichenhaller Resonanz“ ins Leben gerufen. Sie soll einen Raum für Begegnungen und Austausch zwischen (inter-)nationalen Akteuren und Menschen aus unserer Region aufspannen. Zur Sprache kommen dabei aktuelle Themen aus Kunst und Gesellschaft.

Bad Reichenhall und das Berchtesgadener Land sind weit mehr als das Land des Salzes und der Berge. Um den Anspruch der Region als Quelle von Kultur und als Heimat von Kulturträgern wie unserem Orchester zu unterstreichen, stehen der „Reichenhaller Resonanz“ führende Institutionen zur Seite: das Premiumhotel Klosterhof, der neue Event-Tempel „Magazin 3“ (Kurbau GmbH) und die Volkshochschule Bad Reichenhall.

Der Eintritt für die Veranstaltungen beträgt in der Regel 15 Euro und wird vor Ort bezahlt. Darin ist ein Umtrunk inbegriffen. Die nächsten Termine:

 

27. Juli 2019, 14 Uhr

Das Ende der Kunstfreiheit? 

Harald Falckenberg, Kunstsammler, Hamburg
Till Briegleb, Journalist und Kunstkritiker, Hamburg
Katharina Sieverding, Künstlerin, Düsseldorf
Hans Furer, Jurist und Kunstsammler, Basel
Moderation: Irene Gludowacz 

Magazin 3, Alte Saline, Bad Reichenhall 

 

11. September 2019, 18 Uhr

Heinrich Schellhorn, Stellvertretender Landeshauptmann, Salzburg
Bernd Sibler, Minister für Kultur, Bayern (angefragt)

Städtische Galerie Altes Feuerhaus, Aegidiplatz 3, Bad Reichenhall

 

9. Oktober 2019, 19 Uhr

Marion Unterreiner, Historikerin, Wien
Johannes Lang, Stadtarchivar und Leiter des Stadtmuseums Bad Reichenhall
Moderation: Stefan Wimmer, Direktor der Kunstakademie Bad Reichenhall

Hotel Klosterhof, Steilhofweg 19, 83457 Bayerisch Gmain